Roman Ecker wechselt nach Schöntal

Am 18. November hat die Seelsorgeeinheit Öhringen-Neuenstein ihren Gemeindereferenten Roman Ecker verabschiedet.

Roman Ecker wird der Seelsorgeeinheit insofern erhalten bleiben, als er als Neuensteiner weiterhin Mitglied der Kirchengemeinde bleibt. Dies hatte Peter Tillmann in seiner kurzen Ansprache humorvoll aufgegriffen mit dem Hinweis, dass der scheidende Gemeindereferent, nachdem er nun nicht mehr hauptberuflich tätig sei, sich ja ehrenamtlich in unserer Gemeinde einbringen könnte.

In Neuenstein wurde Roman Ecker im Rahmen des Patroziniums am Christ-König-Fest ebenfalls verabschiedet und ihm für sein Engagement in der Gemeinde gedankt.