Johannes Kurschatke wird zum Diakon geweiht

Dienst in der Seelsorgeeinheit Öhringen-Neuenstein

Johannes Kurschatke

Johannes Kurschatke (59) wurde in Bad Mer­gentheim geboren. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Frau in Wüstenrot bei Heilbronn. Zur Familie gehören vier gemeinsame Kinder im Alter zwischen 17 und 26 Jahren. Er ist begeisterter Radfahrer und Wanderer. Von Beruf ist er Diplomverwaltungswirt (FH) und seit 33 Jahren in der kirchlichen Verwaltung der Diözese Rot­ten­burg Stuttgart hauptberuflich tätig, davon 27 Jahre als Gesamtkirchenpfleger in Backnang. Seit 2015 arbeitet er im Verwaltungszentrum Waiblingen, Dekanat Rems-Murr.  In seiner Kirchengemeinde St. Johann Baptist Affaltrach war er viele Jahre als Lektor, Kommunionhelfer und Leiter von Wort-Gottes-Feiern, auch in Seniorenheimen, tätig. Daneben wirkte er als sangesfreudiges Gemeindemitglied in der Schola und als Kantor mit.

Seine Ausbildungsabschnitte auf dem Weg zum Ständigen Diakon waren:

- die Aneignung theologischer Grundlagen durch die Teilnahme am Würzburger Fernkurs Theologie von 2016 bis 2018,

- die fachtheoretische Ausbildung im Ausbildungszentrum Kloster Heiligkreuztal in Verbindung mit der praktischen Ausbildung in     St. Joseph Öhringen von 2018 bis Ende 2020 sowie

- der sich unmittelbar anschließende Weihekurs zur inneren Vorbereitung auf die Weihe am Pfingstsamstag, 22. Mai, in Zwiefalten.

Nach seiner Weihe wird Johannes Kurschatke als Diakon im Zivilberuf in beiden Kirchengemeinden unserer Seelsorgeeinheit, St. Joseph Öhringen und Christus König Neuenstein, tätig sein mit dem Aufgabenschwerpunkt in der Seniorenseelsorge, aber auch mit Übernahme von liturgischen Diensten, die ihm besonders am Herzen liegen.

Die Weihe wird am 22. Mai um 10:00 Uhr im Münster Mariä Geburt in Zweifalten von Weihbischof Dr. Gerhard Schneider gespendet. Inwieweit Gemeindemitglieder daran teilnehmen können, hängt von der aktuellen Corona-Situation ab. Wir informieren dazu auf unserer Homepage.

Die Einführung in unserer Seelsorgeeinheit findet in den Gottesdiensten am 13. Juni in Neuenstein und Öhringen statt. Auch dazu werden kurzfristig auf der Homepage die genaueren Informationen stehen.

In der Vorbereitung auf die Weihe sind alle eingeladen, Johannes Kurschatke und seine Kollegen im Gebet zu begleiten. Dazu liegt an den Schriftenständen auch eine Novene aus.