Musikalischen Sommerabende „Klezmer Musik" mit der Gruppe „Maseltov"

Am Sonntag, 23. August, gibt es ab 19:00 Uhr Klezmer-Musik mit der Gruppe „Maseltov“.

Die Gruppe um Frau Birkert, Frau McCormick, Herr Leenders und Herr Weißhart.
„Klezmer Musik“, Musik ohne Worte, mit Geigen, Klarinette, Percussion und dem Akkordeon.

„Maseltov“ ist jiddisch bzw. hebräisch und bedeutet frei übersetzt viel Glück oder viel Erfolg.

Aus dem Leben eines Kirchenmusikers

Chorgruppen

Noch immer können keine Chorproben stattfinden. Was machen die Chöre eigentlich – und was macht der Kirchenmusiker?

Seit Mitte März sind alle Chortreffen ausgesetzt. Um Verbindung zu halten, habe ich seither für die ausfallenden Proben bei Rasselbande, Smileys und CantUnity jeweils ein Video erstellt, das den Chorgruppen exklusiv verfügbar gemacht wird. Darin werden bekannte Lieder wiederholt oder neue Passagen vorgestellt mit dem Ziel, dass sich auch durch diese Wüstenzeit hindurch, in der wir uns nicht sehen und gemeinsam proben können, Auseinandersetzung mit den Stücken geschehen kann. Sicherlich werden wir uns alle „neu sortieren“ müssen, wenn Chorproben wieder möglich sind.

Geplant ist, mit Stücken, die zwar bekannt, aber noch nicht so weit vertieft sind, dass wir diese auswendig können. Es soll jetzt ein Repertoire aufzubauen, das später abrufbar ist.

Ich bin sehr gespannt, welche Effekte da tatsächlich langfristig greifen.

Videos und Lieder für die Homepage

Für die Homepage wurden Impuls-Videos erstellt – diese Praxis soll mit mehr zeitlichem Abstand ja möglichst fortgesetzt werden – hier war ich bei den Dreharbeiten für den Ton und einige Musikeinspielungen mit dabei.

Um das Singen zuhause zu unterstützen, habe ich einige Passions- und Osterlieder eingespielt, die auf der Internetseite der Gemeinde anzuhören sind. 

Die Nachbearbeitung im Studio erfordert viel Zeit – so ging die Beschäftigung nie aus, außerdem habe ich parallel noch in ein paar Geräte und in Software investiert.

Präsenz unserer Gemeinde in der Öffentlichkeit

Mit einigen Akzenten auf der Facebook-Seite habe ich versucht, die Impulse von unserer Homepage auch auf Facebook einer breiteren Öffentlichkeit in unserer Stadt bekannt zu machen. Dazu gibt es nicht viele Rückmeldungen. Aber es ist durchaus zu sehen, dass es Menschen gibt, die das Angebot wahrnehmen und für diese Initiativen dankbar sind.

Orgel

Die Orgeldienste haben die ganze Zeit hindurch stattgefunden. Bei den Feiern der Kar- und Ostertage und in der Osterzeit, die im kleinsten Kreis nur stellvertretend für die gesamte Gemeinde gefeiert werden konnten, gab es immer auch Orgelbegleitung. Die Orgel durfte stürmen und brausen, als wären alle beim Fest mit dabei.

Zugegeben, da gab es manche Momente mit extrem gemischten Gefühlen. Aber immer auch wieder das Gefühl einer Verbundenheit untereinander – eben so, als wären wir zusammengehörig, auch wenn wir getrennt sein mussten.

Musikalische Sommerabende

Konzerte konnten aufgrund der Corona-Krise bislang nicht stattfinden. Davon bin auch ich als Musiker betroffen, denn den Großteil meines Einkommens erziele ich mit den Konzerten und CD-Verkäufen zu „Orgel rockt“ - und diese Einnahmen sind seit März komplett weggebrochen. Es hat mich sehr gefreut, als Pfarrer Kempter sich entschloss musikalische Gottesdienste und Konzerte anzubieten, um Musikschaffenden öffentliche Auftritte zu ermöglichen. Dieses kulturelle Angebot trifft bei uns auf eine interessierte und offene Gemeinde. Ich freue mich, dieses Angebot mit auf die Beine stellen zu können und lade Sie herzlich ein, es wahrzunehmen.

Die kath. Kirchengemeinde lädt im Sommer zunächst an jedem zweiten Wochenende zu musikalischen Sommerabenden ein.

Nach der Zeit des Kontaktverbots wird damit wieder ein kulturelles Angebot geschaffen. Gleichzeitig erhalten dadurch Musiker, die aufgrund von Veranstaltungsabsagen auf große Teile ihres Einkommens verzichten müssen, eine Plattform, um wieder auftreten zu können.

Der aktuelle Termin:

Fr. 24.7. 19:30 Uhr · Wo das Leben spielt

Gitarren und Geschichten

Duo Tirando (Wolgang Gutscher und Michael Breitschopf)

und Karin FU

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei, es wird eine Spende zur Finanzierung der Konzerte erbeten.

Wichtig: Eine telefonische Anmeldung zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros (07941 98979-12) ist weiterhin erforderlich.

Pressebericht "Musikalische Auszeit zum Ferienbeginn"

Erstes Konzert der Birkert-Bande

Neuenstein – Mit a capella-Gesang und Streicherklängen begeisterte die „Birkert-Bande“ die rund 150 Besucher, die am vergangenen Sonntag zur Sommer-Serenade in die Christus König-Kirche gekommen waren. Die fünf jungen Musiker Emily (19), Constantin (18), Florentin (16), Antonin (14) und Benedikt (12) Birkert beeindruckten mit Liedern bekannter a capella-Bands wie „Du bist da“ oder „Leuchtturm“ von „Viva Voce“. Zwischen den heiteren oder nachdenklichen Songs zeigten drei der Geschwister am Violoncello beziehungsweise an der Violine ihr Können. Mit dem geistlichen Lied „Da nun der Tag zu Ende geht“ und der Zugabe „Bleib bei uns, Herr“ ging die Sommer-Serenade zu Ende. Mit diesem Konzert haben die fünf musikbegeisterten Geschwister ihr gelungenes Debüt als „Birkert-Bande“ gegeben.

Der Erlös des Benefiz-Konzertes kam dem „Auszeithaus Hohenlohe e. V.“ zugute, der in Wohlmuthausen ein Haus für Menschen in belastenden Lebenssituationen einrichten will. Mit einem Dämmerschoppen, zu dem die Kirchengemeinde in den Gemeindesaal eingeladen hatte, konnte diese musikalische Auszeit nachklingen.

Information:

Birkert-Bande

Emily (19), Constantin (18), Florentin (16), Antonin (14) und Benedikt (12) Birkert – das ist die Birkert-Bande. Klavier, Violine, Cello, E-Gitarre und Orgel sind ihre Instrumente. Vier davon Teilnehmer und Preisträger bei „Jugend musiziert“-Regional- und Landeswettbewerben. Allesamt aktiv in verschiedenen Chören, Combos und Orchestern.

www.birkert-bande.de

Auszeithaus Hohenlohe

Das Auszeithaus Hohenlohe will Menschen in den vielfältigen Belastungssituationen ihres Alltags in der alten „Rose“ in Wohlmuthausen eine begleitete Auszeit bieten. Dazu wurde im Herbst 2018 der Verein „Auszeithaus Hohenlohe e.V.“ gegründet.

www.auszeithaus-hohenlohe.de